Sie sind hier ::  Aktuelles & Service   Presseberichte
 

Presseberichte

Geschafft – es gibt Glitzerschuppen und Abschlusszeugnisse!

30 Jun 2017

Vom Berufsgrundschuljahr über das Fachabitur bis hin zum Fachschulabschluss

„Sie haben es geschafft und es gibt heute nicht nur Glitzerschuppen, sondern auch ihre Abschlusszeugnisse. Ich wünsche Ihnen Erfolg und Freude. Den Erfolg für die Bewältigung Ihres Weges und die Freude an dieser Herausforderung.“, so die Worte der Schulleiterin Michaele Grote.

 

Unterrichtsszenen aus dem Orph

Das Moderatorenteam Stephanie Schulze Kalthoff und Thomas Lablans sorgten durch ihre typischen Unterrichtsszenen aus dem Orph gleich zu Beginn für eine persönliche Note der allgemeinen Abschlussfeier des bklm. So mancher Lehrer und auch Schüler fühlte sich im „typischen Unterrichtsverhalten“ herrlich ertappt. Nur gut, dass es zum Ende der Feier dann noch Hausaufgaben für die Absolventen gab – „feiern, feiern und genießen!“

 

Ein Regenbogenfisch, der „disst“ und ein „Krisenstab zum Sozialverhalten“

Die angehenden KinderpflegerInnen, unter der Leitung von Rosi Heptner und Renate Hummert, begeisterten mit ihrem sozialkritischen Puppenspiel. In dem selbstgeschriebenen Stück erschienen den Gästen wunderbar selbstgefertigte Puppen, die so manche Schulrealität auf der „Meeres-Bühne“ thematisierte. Im Mittelpunkt steht der Neid um die wunderschönen und wertvollen „Glitzerschuppen“ des Regenbogenfisches. Nach einem berührenden Aufstand der Meerestiere erkannte der Regenbogenfisch jedoch sein Fehlverhalten und begriff, dass „es nicht das einzig Glück im Leben ist nach Glitzerschuppen zu streben. Freundschaft gibt dem Leben Sinn, sie ist ein größerer Gewinn.“

Vermeiden Sie doppelte Anstrengungen und glauben Sie an die Möglichkeiten, die sich Ihnen eröffnen

In ihrer Ansprache entführt die Schulleiterin die Gäste in die Geschichte von Tom Sawyer und Huckleberry Finn, die mit ihrem Ruderboot den Fluss herunterfuhren und der zunehmende Nebel ihnen mehr und mehr die Sicht nahm. Denn „als wir das Ziel endgültig aus dem Auge verloren hatten, verdoppelten wir unsere Anstrengungen“. Darauf Bezug nehmend appellierte Grote, „planen Sie Ihren zukünftigen Lebensweg zielgerichtet, vermeiden Sie doppelte Anstrengungen und glauben Sie an die Möglichkeiten, die sich Ihnen eröffnen!“

Musikalische Vielfalt von Stomp über Colplay

Die Schülerinnen und Schüler (SHR 11), die die Doppelqualifikation Allgemeinen Hochschulreife und Erzieherausbildung anstreben, zeigten ihr Können in gleich zwei Musikbeiträgen. Zu Beginn zeigten Sie, dass alltäglicher Kram wunderbare Klänge erzeugt und brachten eine Stomp Performance auf die Bühne. Mit viel Mut und Feingefühl trauten sie sich erfolgreich an „Viva la Vida“ von Coldplay und wurden auch hier von den Musiklehrern Hiltrud Erning und Thomas Renkhoff unterstützt.

225 Absolventinnen und Absolventen aus neun verschiedenen Bildungsgängen verabschiedet

Nun endlich, einige nach einem Jahr andere nach über fünf Jahren, erhielten die Absolventinnen und Absolventen ihre Zeugnisse. Es wurden insgesamt 225 erfolgreiche Absolventen in neun verschiedenen Bildungsgängen geehrt. Es gab Zeugnisse für die Berufsfachschule für Ernährungs- und Versorgungsmanagement, für die SozialassistentenInnen, für die SozialassistentenInnen mit dem Schwerpunkt Heilerziehung, KinderpflegerInnen, Fachabiturienten für Sozial- und Gesundheitswesen sowie für ErzieherInnen und HeilerziehungspflergerInnen.

Über dem Regenbogen

Die Abschlussfeier begann mit einem Ökumenischen Gottesdienst in St. Mariä Himmelfahrt mit Herr Pfarrer Uwe Weber. „Der Regenbogen hat seit jeher die Menschen fasziniert und er ist ein wunderbares Symbol für all das, was über den Horizont unseres Lebens und Denkens hinausgeht“, so die Begrüßung von Weber. Margret Enste stellte die Elemente des Regenbogens vor. So symbolisiert die Sonne die Helligkeit und Wärme, die besonders mit den Ferien oder einer Klassenfahrt in Zusammenhang gebracht wird. Der Regen steht zum einen für Nässe und Kälte, aber auch für Wachstum und Reifen. Die vielen verschiedenen Farben des Regenbogens stehen für die Freude an der Buntheit des Lebens“, so Enste.

 

Und das Beste zum Schluss

Meisterlich setzten den feierlichen Schlusspunkt fünf angehende Erziehrinnen und Erzieher (SHR 14, SFBP) mit dem Song „Happy Ending“ von Mika und rissen damit endgültig die Zuschauer von ihren Plätzen.
Das bklm wünscht allen Absolventinnen und Absolventen für den weiteren beruflichen und privaten Lebensweg alle Gute.

 

zu den Fotos ...

zu den Absolventen ...

« zurück

 
Dokumente:
Weiterführende Links:

Galerie

 

 
Empfehlen Sie diese Seite weiter:  
 

Auszeichnungen

Logo Wir sind Fairtrade School  Gütesiegel Individuelle Förderung  

Sie erreichen uns über folgende Adresse:

Berufskolleg Lise Meitner
Lönsweg 24 · 48683 Ahaus

Fon 02561 - 955700
Fax 02561 - 955701
E-Mail bk-lm@t-online.de

Öffnungszeiten Ahaus

Montag bis Donnerstag
07:30 Uhr bis 12:15 Uhr
13:00 Uhr bis 15:30 Uhr

Freitag
07:30 Uhr bis 13:15 Uhr

Nebenschulort Gronau:
Brändströmstr. 20 · 48599 Gronau
Fon 02562 96320 · Fax 02562 963222
Öffnungszeiten Schulbüro: 8:00 Uhr bis 11:30 Uhr

Nebenschulort Stadtlohn:
Droste-Hülshoff-Str. 13 - 15 · 48703 Stadtlohn
Fon 02563 96930 · Fax 02563 96931000